Braunform Kopfgrafik

40 Jahre Braunform GmbH

Den Menschen verbunden. In der Region zu Hause. Weltweit gefragt.

26.04.2017
 

Im April diesen Jahres blickt die Braunform GmbH in Bahlingen und Endingen am Kaiserstuhl auf ihre 40-jährige Erfolgsgeschichte zurück. Der Zielstrebigkeit und dem Weitblick des Unternehmens in Familienbesitz ist es zu verdanken, dass es heute mit über 350 Mitarbeitern zu den führenden Herstellern von Spritzgießformen und Reinraumprodukten in Europa zählt. Die stetige Weiterentwicklung neuster Technologien zu höchster Komplexität, vorausschauende Investitionen in den Maschinenpark und die Infrastruktur sowie das enorme Know-How jedes Einzelnen schreiben die Erfolgsgeschichte. Visionäres Denken gepaart mit enormer Willenskraft schafft die Basis für das Lebenswerk der Firmengründer Erich und Elke Braun.

Bereits im Gründungsjahr 1977 werden Werkzeuge für namhafte Kunden in der Gebrauchsgüter-, Automobil- und Unterhaltungsindustrie gefertigt. Expansionsbedingt zieht das Unternehmen schon sechs Jahre später an den heutigen Standort in Bahlingen. Mit der Entwicklung des ersten 2-Komponenten Werkzeuges ist 1986 ein bedeutendes Jahr in der technischen Entwicklung des Unternehmens. 1995 wird das Unternehmen nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert. Zwanzig Jahre nach der Gründung der Braunform GmbH investiert die Gründerfamilie in den neuen Geschäftszweig der Reinraumproduktion nach GMP C und D. 2004 erhält das Unternehmen die Zertifizierung nach DIN EN ISO 14001. Auf Basis tiefgreifender Erfahrungen im Bereich Pharmatechnik wird 2010 der Standard für reinraumtaugliche Werkzeuge, der MED Mold®-Standard, entwickelt. 2016 erfolgt die erfolgreiche Einführung eines integrierten Managementsystems gemäß DIN EN ISO 15378 (Primärpackmittel für Arzneimittel) und 13485 (Medizinprodukte).

Aufgrund strategischer Überlegungen sowie eines vermehrten Raumbedarfes im Kernbereich Formenbau wird von den Inhabern und Geschäftsführern des Unternehmens im Jahre 2012 die Entscheidung zur Verlagerung des Unternehmensbereiches Kunststoff- und Pharmaproduktion nach Endingen a. K. getroffen. Die Verlagerung dieses Bereiches bietet den benötigten Raum für das Wachstum im Bereich Formenbau und um das bestehende Kompetenzzentrum weiter auszubauen und kundenorientierter zu gestalten. Im September 2015 findet 38 Jahre nach der Firmengründung ein Generationswechsel bei Braunform statt. Zusammen mit der Tochter des Firmengründers, Pamela Braun, übernehmen die Herren Klaus Bühler und Emmanuel Foyer die Lenkung der Geschicke des Unternehmens.

Heute sind es Branchen, wie z. B. die Pharma-, Gebrauchsgüter- und Hygiene-Branche sowie die Automobil- und Elektroindustrie, die sich ihre Lösungen von Braunform maßschneidern lassen und die Spezialisten dank Ihres ausgewiesenen Material, Prozess- und Produktions-Know-how häufig schon in sehr frühen Phasen der Produktentwicklung einbinden. Innovative Technologien, Spritzgießwerkzeuge und eine Reinraumproduktion gemäß GMP C und D – kurz „Engineering Made in Germany“ sind ausschlaggebende Argumente für weltweit tätige Konzerne, mit dem Bahlinger Unternehmen langjährige Geschäftsbeziehungen zu pflegen.

Aufgrund des positiven Geschäftsverlaufs konnte zuletzt verstärkt in neue Technologien investiert werden, was Braunform für die Zukunft weiter voran bringen wird. Zudem sind viele Investitionen in neue Maschinen realisiert worden. Auch die Einführung neuer Systeme, spiegelt das klare Ziel wieder, die Kundenorientierung stetig voranzubringen und am Standort Deutschland langfristig erfolgreich zu sein.

Der Gewinn des Wettbewerbs „Excellence in Production – Werkzeugbau des Jahres 2007“ ist ein weiterer Meilenstein der Unternehmensgeschichte. 2016 wird das Unternehmen mit dem regional bekannten Jobmotor Preis in der Kategorie „Mitarbeiter finden und binden“ gekürt. Ein herausragendes Zeugnis der Leistung erhält Braunform mit dem Gewinn der Auszeichnung „Top Job“ als einer der besten Arbeitgeber Deutschlands. Diesen Award bekommt das Unternehmen nach 2014 erneut im Jahr 2017 durch das Institut für Führung und Personalmanagement der Universität St. Gallen verliehen.

Die Mitarbeiter der Braunform GmbH stehen dem Unternehmen größtenteils seit Jahrzehnten loyal gegenüber. Dies ist der Erfolg einer Strategie aus Kontinuität, Fairness, Loyalität und Zuverlässigkeit. Das Unternehmen legt maximales Augenmerk auf Zufriedenheit und Verbundenheit des bestehenden Mitarbeiterstammes mit dem Unternehmen. Qualifizierte Mitarbeiter sind unabdingbar, um auch in Zukunft wettbewerbsfähig zu sein. Dies wird mit gezielten Personalmarketing-Maßnahmen verfolgt. Hierzu zählen u. a. das betriebliche Gesundheitsmanagement, die Kooperation mit Hansefit sowie zahlreiche Sportveranstaltungen. Aber auch das Wissensmanagement, die Ansprache von Jugendlichen, Kooperationen mit Schulen sowie das Sponsoring von Mitarbeiterprojekten sind fest verankert.

Zur Sicherung der Zukunft des Unternehmens hat der Mittelständler Schwerpunkte seiner Personalstrategie definiert. Dazu gehört z. B. die Fokussierung auf die Aus- und Weiterbildungspolitik. Geeignete Fachkräfte zu finden wird für Unternehmen immer schwieriger. Die Antwort von Braunform darauf lautet, die Ausbildung noch weiter auszubauen. Die betriebliche Ausbildung sichert qualifizierte Fachkräfte. Wichtig ist vor allem eine bedarfsorientierte Ausbildung mit dem Ziel, alle Auszubildenden in ein Arbeitsverhältnis zu übernehmen. Seit den Anfängen als Ausbildungsbetrieb haben bereits über 200 Fachkräfte ihre Ausbildung bzw. ihr Studium erfolgreich beendet und wurden nach der Ausbildung direkt in ein Einsatzgebiet übernommen.


zurück zur Übersicht