Braunform Kopfgrafik

Braunform investiert mit zehn neuen Auszubildenden in die Zukunft

08.08.2011
 

Bahlingen a. Kaiserstuhl. Die Braunform GmbH – Formenbau und Pharmatechnik - hat zum Ausbildungsstart am 01. September 2011 10 neue Auszubildende in vier verschiedenen Ausbildungsberufen eingestellt.

Am 01. September 2011 werden zehn junge Menschen in den Berufen Dipl. Ing. Maschinenbau (DHBW), Werkzeugmechaniker/in, Verfahrensmechaniker/in und Industriekaufmann/-frau ihre Ausbildung beginnen. Braunform bildet zurzeit 32 Auszubildende in den oben genannten Bereichen sowie zum technischen Zeichner/innen und zum Elektroniker für Betriebstechnik aus, was einer Quote von ca. 15 % der Gesamtbelegschaft entspricht. Auch die Frauenquote in den technischen Berufen wird durch die Neueinstellung eines weiblichen Azubis zur Werkzeugmechanikerin und einer DHBW-Studentin, Fachrichtung Maschinenbau, weiter erhöht. Für die Ausbildungsplätze 2012 startet die Bewerbungsphase im September. Neben den genannten Ausbildungsberufen wird zudem eine Stelle zum Fachinformatiker/in angeboten.  

Bereits am Donnerstag, 21. Juli 2011, begrüßte das Unternehmen seine zukünftigen Auszubildenden mit ihren Eltern zu einem gemeinsamen Kennenlernen und zum Gedankenaustausch. Bei Braunform ist es seit Jahren üblich, vor Start der Ausbildung den Eltern die drei Ausbilder, den Personalleiter Oliver Bornhäuser und den zukünftigen Arbeitsplatz bei Braunform vorzustellen. Nach der Einleitung durch die Geschäftsführerin Pamela Braun, die alle herzlich willkommen hieß und die Firmenphilosophie kurz erläuterte, sowie einem Firmenrundgang durch die Produktion, zeigten sich die 25 anwesenden Personen über die Ausbildungsmöglichkeiten mit modernstem Maschinenpark und Ausbildungswerkstatt beeindruckt.

Dem frühzeitigen und regelmäßigen Kontakt zwischen Braunform und den Eltern der Auszubildenden wird im Unternehmen große Wichtigkeit zugemessen, da der Ausbildungsstart der zumeist noch jungen Berufsanfänger auch einen großen Schritt für die Eltern bedeutet. Im Hause Braunform wird dabei nicht nur Wert auf die Fachkompetenz, sondern auch auf die Sozialkompetenz der Bewerber Wert gelegt, da eine offene Kommunikation und klassische Werte wie Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit und Freundlichkeit fest in der Firmenphilosophie verankert sind. „Ich muss immer wieder feststellen, dass unsere Jugendlichen lernfreudige, wissbegierige junge Menschen sind, die gerne bereit sind, sich mit neuen Herausforderungen auseinanderzusetzen“, so Geschäftsführer Erich Braun.

Der Bereich Ausbildung hat bei Braunform lange Tradition, denn bereits seit vielen Jahren wird in die Zukunft des Unternehmens mit dem Angebot verschiedener Ausbildungsberufe im technischen und kaufmännischen Bereich investiert. Die Beschäftigung des hauptberuflichen Ausbilders Steffen Grossmann für die Ausbildung zum Werkzeugmechaniker/in zeigt eindringlich, welchen hohen Stellenwert die Förderung junger Talente genießt. Seit den Anfängen als Ausbildungsbetrieb haben bereits über 120 Fachkräfte ihre Ausbildung erfolgreich, in vielen Fällen sogar mit Auszeichnung oder Lob, beendet und konnten nach der Ausbildung direkt in ein Einsatzgebiet übernommen werden.

 

zurück zur Übersicht

Cookies helfen bei der Verbesserung der Website. Wenn Sie diese Seite weiterhin besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.
Diese Nachricht nicht mehr anzeigen.