Braunform Kopfgrafik

Ausbildungstag 2012

Interessierte Schüler über Ausbildungsberufe informieren

04.10.2012
 

Unter dem Motto „Molding your future – Deine Zukunft nimmt Form an“ gestaltet sich die Ausbildung bei Braunform. Um jungen Menschen die Ausbildungsberufe detailliert vorzustellen sowie das Firmenumfeld live erleben zu können, veranstaltet das Bahlinger Unternehmen jährlich einen Ausbildungstag für alle Interessierten. Der 5. Ausbildungstag am Freitag, 28. September 2012 fand mit über 30 Besuchern, darunter Schüler und Eltern, statt.

Nach der Begrüßung und Firmenvorstellung durch den Personalleiter Oliver Bornhäuser, stellten die aktuellen Azubis selbst ihre eigenen Ausbildungsberufe vor. Die Ausbildung zum Werkzeugmechaniker (m/w), dem meistausgebildeten Beruf bei Braunform, schilderte Samuel Spiegler, gefolgt von Steven Koschella, der einen Einblick in die Ausbildung zum Verfahrensmechaniker (m/w) gab. Celine Bergmann, 2. Lehrjahr, beschrieb den Ausbildungsberuf zur Industriekauffrau (m/w). Die Vorträge beinhalteten alle Details der Ausbildungsberufe von der Ausbildungsdauer, der Probezeit, über den Ausbildungsvertrag, Berufsschule, Schulfächer sowie Informationen über die Abläufe der Ausbildung bei Braunform, den Tätigkeitsfeldern und möglichen Einsatzgebieten plus Weiterbildungsmöglichkeiten nach der Ausbildung. Als Abschluss wurde der frisch abgedrehte, zweite Azubifilm aus der Reihe „Die Braun’s“ gezeigt, in dem einige Braunform-Azubis mitwirken.

Nach den Präsentationen konnten die Interessenten an Rundgängen durch die Produktion und den Formenbau teilnehmen, die durch die Auszubildenden geführt wurden. Zum Schluss fand sich noch Zeit für offene Fragen an die Ausbilder sowie die Personalabteilung.

Das Fazit der Teilnehmer und der Eltern war durchweg positiv. Wie schon in den vergangenen Jahren wurde das Angebot des Ausbildungstages gerne und vielfach angenommen, um einen Einblick in die Ausbildungsberufe sowie das Unternehmensumfeld zu bekommen. Für die Braunform GmbH ist die Ausbildung junger Menschen ein wesentlicher Pfeiler der Unternehmensstrategie und der Personalentwicklung, nicht nur wegen der steigenden Nachfrage nach Fachkräften aufgrund des demographischen Wandels. Die Ausbilder konnten ihr Ziel erreichen, einen persönlichen Eindruck der eventuell zukünftigen Bewerber zu bekommen und realitätsnahe Informationen an die Interessenten weiterzugeben.





  zurück zur Übersicht

Cookies helfen bei der Verbesserung der Website. Wenn Sie diese Seite weiterhin besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.
Diese Nachricht nicht mehr anzeigen.