Braunform Kopfgrafik

„Braunform – wir handeln“ – Sozialer Standpunkt auch dieses Jahr wieder fest in der Unternehmenspolitik verankert

29.11.2017
 

Als regionaler Mittelständler stellt sich Braunform der sozialen und kulturellen Verantwortung gegenüber seinen Mitarbeitern und der Gesellschaft. Neben dem Wohlbefinden und der Gesundheit der Belegschaft, ist das soziale Engagement ein wesentliches Element dieser Verantwortung.

Dem Unternehmen ist es wichtig, sozial engagierte Organisationen und Projekte nachhaltig zu unterstützen. Aus diesem Grund verzichtet Braunform bereits seit Jahren auf das Versenden von Weihnachtspräsenten an Kunden und spendet stattdessen an verschiedene Einrichtungen. Dieses Jahr hat sich das Unternehmen zum wiederholten Male entschieden, mit 1.500 € den Förderverein für krebskranke Kinder Freiburg e. V. zu unterstützen. Außerdem erhält das Universitätsklinikum Freiburg 1.500 € für das Projekt „Tigerherz… wenn Eltern Krebs haben“.

Der Förderverein für krebskranke Kinder kümmert sich seit 1980 um die Sorgen und Nöte der Familien mit einem krebskranken Kind. Da die Patientenkinder mittlerweile aus ganz Deutschland anreisen, hat das Elternhaus mit seiner familienorientierten Konzeption einen sehr hohen Stellenwert erlangt. Hierin integriert sind die Geschwisterbetreuung, ein Sozialdienst und auch die Betreuung für verwaiste Eltern, die erst vor kurzer Zeit ein Kind verloren haben. Das Projekt „„Tigerherz… wenn Eltern Krebs haben“ ist ein kostenloses Kinder- und Jugendangebot der Psychosozialen Krebsberatung und unterstützt Familien, in denen ein Elternteil an Krebs erkrankt ist.

Mit Unterstützung des Personalmarketingteams fördert die Geschäftsleitung zudem jährlich mehrere von Mitarbeitern vorgeschlagene Projekte mit 3.500 €. Davon erhielt das „Blaue Haus“ in Breisach eine Spende von 900 € für Integrationsprojekte. Hier ist unter anderem ein Mitarbeiter ehrenamtlich aktiv und kocht gemeinsam mit Flüchtlingen oder repariert Fahrräder. Die EC Jugendarbeit in Bahlingen wird mit einer Spende von 900 € unterstützt. Dies ermöglicht Kinder aus einkommensschwachen Familien die Teilnahme am Sommerlager. Für die Förderung der Jungmusiker erhält der Musikverein Kollmarsreute 500 €. Der RSC Bulls Bahlingen wird mit 500 € für den Ausbau des neu gegründeten Nachwuchsbereichs unterstützt. Den Wunsch einer Leseecke der Kindertagesstätte Pfiffikus aus Waldkirch wird mit 200 € erfüllt. Die Jugendfeuerwehr Bahlingen erhält 500 € für die Anschaffung von Fussball-Trikots.


zurück zur Übersicht

Cookies helfen bei der Verbesserung der Website. Wenn Sie diese Seite weiterhin besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.
Diese Nachricht nicht mehr anzeigen.